a a a

Aktuelles  

Donnerstag, 06. Oktober 2022

filmwettbewerb

Mittwoch, 05. Oktober 2022

"Triff den Ethikrat" - Exkursion des LK Philosophie (Q1) zur Herbsttagung des Deutschen Ethikrats.

Montag, 26. September 2022

ASK your Philosopher! - Exkursion des GK Philosophie (Q3) zur Humboldt Universität am 13.9. zum Kongress der Gesellschaft für Analytische Philosophie (GAP).

Montag, 26. September 2022

Sprint Cup Finale 2022 des SC Tegeler Forst war ein voller Erfolg!
Das Humboldt-Gymnasium wurde zur drittschnellsten Schule im Norden Berlins gekürt.

Donnerstag, 22. September 2022

Der Tag der offenen Humboldtschule findet am Freitag, den 2. Dezember von 15 bis 18 Uhr statt.

Donnerstag, 15. September 2022

Impressionen vom "Wir-für-uns-Tag": Zusammen haben wir gestaltet, experimentiert, visioniert, gebastelt, aufgeräumt, ..., und getanzt - klassen- und jahrgangsübergreifend. Mit einem herzlichen Dank an alle Beteiligten.

Dienstag, 13. September 2022
Dienstag, 06. September 2022

1. Preis für Sara Feldmann und Yolanda Simonds bei europäischem Filmwettbewerbfilmwettbewerb

Donnerstag, 07. Juli 2022

Kunsträume mit neuen Tischen - DANK an Amelie Brenske (Q2) und die VdFHT!!

Donnerstag, 07. Juli 2022

Toller landes- und bundesweiter Erfolg unserer Schüler*innen bei The Big Challenge

Montag, 04. Juli 2022

Trickfilm-Workshop der Humboldtkurse „Freiraum Kunst“ 8/ 9 mit Profi Sinan Güngör

Montag, 04. Juli 2022

HK Échange - Schüleraustausch trotzt Corona! hk-échange-2022

Montag, 04. Juli 2022

Die prämierten Texte des dritten literarischen Schreibwettbewerbs können hier gelesen werden.

   

Trickfilm-Workshop der Humboldtkurse „Freiraum Kunst“ 8/ 9 mit Profi Sinan Güngör

(Kursleitung: Susanne Lee Timm)

9. Klasse


Im Rahmen der Kunst-Humboldtkurse in Klasse 8 und 9 haben wir einige Stunden mit Sinan Güngör gearbeitet um kleine Trickfilme herzustellen.
Sinan war Chefanimateur der „Sendung mit der Maus“ beim WDR und Zeichner und Animateur von „Der kleine Eisbär“.
Im Workshop zeigte Sinan uns viele seiner Zeichnungen und wie man kleine Geschichten erfindet, plant, skizziert, Gesichtsausdrücke, Bewegungen und Interaktionen von Figuren animiert. Doch wie kommt dann auch noch die Sprache hinzu?

Auf Stapeln von Transparentpapier wurden die Bewegungen Schritt für Schritt, Zeichnung für Zeichnung weiterentwickelt. Eine „flüssige Sekunde Film“ kann 24 einzeln gezeichnete Bilder erfordern! Puuuh, das macht Arbeit!!

Wir haben gemerkt, dass das „Filmezeichnen“ eine große Kunst ist und sehr viel Kreativität, zündende Ideen, Überraschungsmomente, Geduld und Ausdauer erfordert.

Ein besonderer Dank geht an den FB Begabungsentwicklung (Ltg. Jonas Mücke) für die Unterstützung und an Sinan Güngör für seine geduldige Arbeit mit uns unter Pandemie- Bedingungen. Unter anderem hat er am Ende Hunderte von kleinen Bildchen einzeln gescannt und zu den Filmen zusammengefügt.

Doch nun seht selbst!
Wir stellen hier Euch erste kleine Zeichentrick-Filmchen (ohne Ton) aus den 8. und 9. Klassen vor.

8. Klasse