Mathematik-Wettbewerb Känguru - Humboldt-Gymnasium Berlin-Tegel
a a a

Mathematik-Wettbewerb Känguru

In ganz Europa haben gleichzeitig am 17. März 2005 Schülerinnen und Schüler der 3.-13. Klasse versucht, bei 30 (bzw. in der Klassenstufe 3 und 4 bei 21) mathematischen Aufgaben aus fünf vorgegebenen Lösungs­möglichkeiten die eine - einzig richtige - herauszufinden.

An diesem Wettbewerb haben auch 415 Humboldtschüler und -schülerinnen teilgenommen.

Sie erzielten insgesamt 29 Preise:

  • 4 erste Preise
  • Pilar Caballero (6g)
  • Anja Ehrmann (6g)
  • Fabian Ying (6h)
  • Vincent Jordan (9h)
  • 10 zweite Preise
  • Johannes Linke (6g)
  • Anna Markfort (6g)
  • Franziska Biethan (6h)
  • Jeremisa Gayer (6h)
  • Katharina Nestler (6h)
  • Helena Enders - Seidlitz (7c)
  • Alexej Jordan (7h)
  • Manuel Bock (9g)
  • Simon Friebe (10d)
  • Ilja Klebanov (SEK II)
  • 15 dritte Preise
  • Sven Seidel (5g)
  • Friederike Arlt (6g)
  • Sophia Härtel (6g)
  • Emil Azadian (6h)
  • Shirin Hadi (6h)
  • Stephanie Klupp (6h)
  • Ricardo Hain (7d)
  • Maximilian Scheurle (7g)
  • Jonas Schmidt (7g)
  • Sascha Wustrow (7g)
  • Pedro Flemming (7h)
  • Philip Thormälen (8c)
  • Niklas Wolf (10b)
  • Alexander Baumann (10d)
  • Tim Rakowski (SEKII)

Herzlichen Glückwunsch allen Preisträgern.