Mathematik-Wettbewerb Känguru - Humboldt-Gymnasium Berlin-Tegel
a a a

Mathematik-Wettbewerb Känguru

In ganz Europa haben gleichzeitig am 15. März 2007 Schülerinnen und Schüler der 3.-13. Klasse versucht, bei 30 (bzw. in der Klassenstufe 3 und 4 bei 21) mathematischen Aufgaben aus fünf vorgegebenen Lösungs­möglichkeiten die eine - einzig richtige - herauszufinden.

Es haben 548 870 Schüler und Schülerinnen an über 5500 deutschen Schulen teilgenommen. Unter ihnen waren 572 Humboldtschüler und -schülerinnen.

Sie erzielten insgesamt 37 Preise:

  • 2 erste Preise
  • Steve Eckhardt (6h)
  • Ché Netzer (7d)
  • 8 zweite Preise
  • Linda Bünning (5h)
  • Frank Dymek (6h)
  • Sebastian Gerstenberger (7h)
  • Thimon Lützow (5h)
  • Tim Metzner (5g)
  • Philip Solymosi (7h)
  • Duc Duy Tran (5g)
  • Chantal Welteke (5h)
  • 27 dritte Preise
  • Karin Esser (6h)
  • Carolina Faggion (5g)
  • Ricardo Hain (9d)
  • Tobias Kaiser (7a)
  • Jasper Kehlert (7h)
  • Alexandra Kläring (10b)
  • Tim Krautwedel (9h)
  • Jennifer Kümmele (6h)
  • Felix Leupold (LK)
  • Saskia Maeß (5h)
  • Jaspar Mang (7d)
  • Greta Markfort (7a)
  • Viktor Milev (7d)
  • Konrad Noworyta (Profilkurs)
  • Johannes Piotrowski (5g)
  • Maximilian Renger (7h)
  • Lena Rudat (5h)
  • Henrika Runde (5h)
  • Vivien Schoepf (5g)
  • Leonhard Stark (5g)
  • Myrtha Talirz (7h)
  • Florian Teubert (Profilkurs)
  • Philip Thormählen (10c)
  • Luca Tilly (5h)
  • Cornelius Wittig (7d)
  • Zhenhao Xue (6h)
  • FabianYing (9h)

Herzlichen Glückwunsch allen Preisträgern.