Rudern (Jugend trainiert für Olympia) - Humboldt-Gymnasium Berlin-Tegel
a a a
bundesfinale 2008 1 bundesfinale 2008 2 bundesfinale 2008 3 bundesfinale 2008 4

Bundeswettbewerb der Schulen
Jugend trainiert für Olympia - Bundesfinale 2008 im Rudern

WK II, Jungen im Gig-Vierer m. St. , Jg. 91-93

  • Fabian Kliche 10 D
  • Alrik Dittrich 11 G
  • Dario Engelland 11 D
  • Robert Matthies 11 B
  • St. Anton Lorenz 8 D

6. Platz

(von 11 Mannschaften)

Vom 21.09.- 25.09.2008 fand das Bundesfinale im Rudern in Berlin-Grünau statt. Nachdem am Montag noch einmal in Grünau trainiert wurde, starteten wir Dienstag in unserem Schulboot „Rotary Humboldt“ im strömenden Regen. Von elf Mannschaften waren wir im 2. Vorlauf und erreichten nach einem spannenden Rennen, knapp hinter Nordrhein-Westfalen, den zweiten Platz. Nur der erste Platz kann sofort am großen Finale teilnehmen. So mussten wir uns nachmittags im Hoffnungslauf für das große Finale qualifizieren. Nur die Plätze 1 und 2 kommen weiter ins Finale. Hier erreichten wir hinter Bremen den zweiten Platz völlig durchnässt. Unser Ziel „großes Finale“ war geschafft. Am Mittwoch starteten wir bei Sonnenschein und landeten auf Platz 6. Ein Dankeschön an Martin Schindler für seine Trainingstipps und Jochen Zimmer vom RC-Tegel für den Bootstransport.

Herzlichen Glückwunsch!

Kerstin Laube


Landesentscheid für Jugend trainiert für Olympia im Rudern
in Werder am 9. Juli 2008

wurde das Humboldt-Gymnasium Landessieger mit 

  • Eileen Wallenhauer, 10B
  • Dario Engelland, 10D
  • Alrik Dittrich, 10G
  • Fabian Kliche, 9A
  • St. Anton Lorenz, 7Djtfo 08
 

im Jungen-Gig-Vierer m. St. Jg., 1991-1993 und werden im September bei Jugend trainiert für Olympia antreten.

Außerdem belegten sie in der Bootsgattung Jungen-Gig-Doppelvierer m. St. den 2. Platz.

Sie wurden betruet von Kerstin Laube

Herzlichen Glückwunsch!