a a a

11. Humboldt-Literaturtage  

   

Literaturtage

Wir danken den Förderern und Partnern:

 

vdfht

Humboldt-Bibliothek
Tegel


Tegeler Bücherstube

Berliner Autorenlesefonds

Projektleitung:

Ulrike Nickel
Jörg Freier

Humboldt-Literaturtage

Lesung am 21.11.2018, 12.45 Uhr


Martina Wildner
Jede Menge Sternschnuppen

Martina Wildner Jede Menge SternschnuppenMit dreizehn muss man vom Zehner gesprungen sein und ein Mädchen geküsst haben, so viel steht fest. Genau das hat sich Viktor für die Sommerferien vorgenommen, in denen er jeden Tag ins Schwimmbad geht. Und plötzlich ist da dieses Mädchen mit den langen, roten Haaren auf dem Zehn-Meter-Turm: Deborah! Sie macht den schönsten Kopfsprung, den Viktor je gesehen hat ... und sie wird ihm noch manches Rätsel aufgeben.



Martina Wildnersw(c)privat

Martina Wildner wurde am 11. September 1968 im Allgäu geboren. 1987 machte sie Abitur. Nach diversen Praktika bei Bildhauern im Allgäu und einer ausgedehnten Orientreise begann sie Wildner ein Studium der Islamwissenschaften, wandte sich aber der Kunst zu und legte ihr Diplom in Grafikgestaltung in Nürnberg ab. Nebenbei schrieb sie Texte, und für "Jede Menge Sternschnuppen" erhielt sie den Peter-Härtling-Preis der Stadt Weinheim. Seither hat sie zahlreiche Bücher veröffentlicht, zuletzt die Romane "Six", "Das schaurige Haus" und "Die Königin des Sprungturms", ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis. Martina Wildner ist mit ihrer Jugendliebe verheiratet, hat drei Töchter und lebt in Berlin.