a a a

HumboldtPLUS - Schulsozialarbeit

Das Unterstützungssystem „HumboldtPLUS“ konnte im Rahmen der Umstellung auf den offenen Ganztagsbetrieb (s.u.) im Humboldt-Gymnasium seit dem Schuljahr 2015/16 nachhaltig etabliert werden.

Ziel des Teams HumboldtPLUS ist es, die Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer über den Unterricht hinaus im Schulalltag zu begleiten und ein vielseitiges und breit gefächertes pädagogisches Angebot zur Verfügung zu stellen. Das multiprofessionell aufgestellte Team, von aktuell neun Personen, arbeitet dabei in den Bereichen Freizeitgestaltung, Ganztag, Erziehung, Sozialarbeit, Schulhilfe, Elternarbeit, Sonderpädagogik, Medienpädagogik, Supervision und Schulentwicklung.

Die alltägliche Arbeit des Teams steht unter dem Motto „Schule ganz gedacht“. Zu den Kernaufgaben gehören die allgemeine soziale Beratung und Krisenintervention, die Durchführung von Klassen- und Schulprojekten, die Beratung für und Begleitung von Schülerinnen und Schülern mit besonderem Förderbedarf und deren Eltern sowie die Gestaltung und Umsetzung des täglich stattfindenden Angebots im Mittagband. Darüber hinaus gibt es nachfrageorientierte Angebote für alle schulische Gruppen, so z.B. Workshops und Trainings für Eltern oder Schülerinnen und Schüler.

Im Rahmen der vertraulichen Beratung können schulspezifische, aber auch persönliche Anliegen in einem bewertungsfreien Kontextthematisiert und Lösungsstrategien entwickelt werden. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Schulleitung und den Lehrkräften nimmt das Team vielfach eine neutrale, vermittelnde Rolle zwischen den Akteuren der Schule ein.

Als erste Anlaufstelle für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte finden Sie das Team HumboldtPLUS sowie die vertraulichen Angebote der Schulsozialarbeit täglich im zweiten Stock des Hauptgebäudes (Raum 205). Des Weiteren bestehen eine tägliche telefonische Erreichbarkeit sowie eine Kontaktmöglichkeit über ein Kontaktformular oder via Email: humboldtPLUS@humboldtschule-berlin.de.

Folien aus der Informationsveranstaltung