a a a

Klettersport

Das Klettern stellt eine Art „Balancieren in der Vertikalen“ dar und gehört zu den elementaren Bewegungstätigkeiten. Gefordert und gefördert werden soziales und selbstständiges Handeln: Gemeinschaftlich sind Kletterprobleme zu diskutieren und zu lösen.


GK Klettersport 1

Im motorischen Bereich werden insbesondere folgende Ziele verfolgt: die Verbesserung der Balancier- und Gleichgewichtsfähigkeiten, Einüben von Klettertechniken und Beherrschen von Sicherungstechniken. Im sozial-affektiven Bereich gilt es, Vertrauen in den Kletterpartner zu entwickeln, den Partnercheck vor dem Klettern in der Seilschaft verantwortlich gemeinsam durchzuführen und Verantwortung übernehmen durch gegenseitiges Sichern. Auch der Umgang und die Bewältigung von Angst stellen eine Herausforderung dar. Der Erwerb von kletterspezifischen Fachkenntnissen, Reflexion des Klettererlebnisses, Materialkunde und das Erkennen von Gefahrenquellen gehören im kognitiven Bereich zu den Zielen.


GK Klettersport 2
Der Grundkurs Klettersport findet in der Oberstufe an mehreren ausgewählten Terminen ca. 6-7x je Halbjahr immer samstags in größeren Zeitblöcken von jeweils 3 Stunden an kommerziellen, wetterunabhängigen Indoor-Kletter- und Boulderanlagen statt, wie South Rock, Magic Mountain, Berta Block, Cliffhanger oder die DAV-Kletterhalle der Berliner Sektion. Bei der erfolgreichen Teilnahme an allen Terminen kann der Kletterschein Toprope des DAV erworben werden.
Die Teilnahme von Schülerinnen und Schülern unter 18 Jahren setzt eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten voraus, um eigenverantwortlich innerhalb des Kurses sichern zu können.


GK Klettersport 3
Ansprechpartner ist Dr. Uwe Lüttgens (Trainer C des Deutschen Alpenverein (DAV)). Interessenten melden sich bitte über das Kontaktformular.