a a a

Projekt Informationssicherheit in der Sek I

Im Februar und März 2019 fanden in zahlreichen 6., 8. , 9. und 10. Klassen Praxisprojekte zum Thema Informationssicherheit statt, die von einem Forschungsteam der TH Wildau vorbereitet und durchgeführt wurden. Eine Beschreibung des Kooperationsprojektes finden Sie unter Außenkontakte/Kooperationen auf unserer Homepage.

Um das abstrakte Thema Informationssicherheit den Schülerinnen und Schülern leicht verständlich und greifbar zu vermitteln, kamen in einem zweistündigen Workhsop viele kreative, spielebasierte Lehr- und Lernmethoden an folgenden Stationen zum Einsatz:

  • Password Hacking - Sichere Passwörter
  • Apps und Risiken - Sichere Smartphonebedienung
  • Verschlüsselung und digitale Signatur
  • Phishing
  • Bildrechte
  • Sicher unterwegs auf Klassenfahrten

Dabei stand die Aneignung des sorgsamen Umgangs mit personenbezogenen Daten bei der Nutzung von Internetdiensten und sozialen Netzwerken im Vordergrund.

Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler empfanden die Lernstationen als sehr motivierend und lehrreich. Die Themen und Inhalte wurden als relevant beurteilt. Es zeigte sich, dass die Vorkenntnisse sehr unterschiedlich waren und die Inhalte im Unterrichtsalltag leider kaum thematisiert werden. 

In einer weiteren Projektphase können ausgewählte Schülerinnen und Schüler an einem Kreativworkshop mit dem Projektteam auf dem Campus der TH Wildau teilnehmen. Ziel dieses Workshops ist die Entwicklung eines kleinen spielbasierten Lernszenarios für Informationssicherheit für Mitschülerinnen und Mitschüler.  Darüber hinaus können interessierte Schülerinnen und Schüler an den ECDL-Prüfungen (Europäischer Computerführerschein) in den Modulen Datenschutz und IT-Sicherheit teilnehmen.

Alexander Dietz