a a a

Aktuell  

  • Mini-Marathon 2018 - fast 60 Humboldtschüler/-innen am Start  
  • HumboldtPLUS: Aktueller Plan für das Mittagsband und die AG-Angebote am Nachmittag

     
  • Die Online-Anmeldung zur Mathematik-Förderfahrt vom 17.01. bis 19.01.2019 für Schüler/-innen der Q3 ist bis zum 29.09. freigeschaltet.  
  • RUDER AG für Anfänger und Fortgeschrittene im Ruderclub Tegel
    ab sofort Dienstag 15:30-17:00 Uhr
    Anmeldung bitte unter krumrey@humboldtschule-berlin.de
     
  • Studienpreis der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin für ehemaligen Humboldt-Schüler Frederik Wolf
    Weiterlesen ...  
  • Am vergangenen Samstag (25.8.) sorgten die Humboldt Jazz Explorers auf großer Bühne im Schlüterhof des Schlossneubaus für den musikalischen Auftakt zu den Tagen der offenen Baustelle im Humboldt Forum.

    Weiterlesen ...  
  • Mülltrennung in Sicht!

    DANK und ein großes Lob an Schüler*innen der ehemaligen Klasse 8b

    und an Solongoo, Chen, Michelle (ehemalige Q2)!  

    Weiterlesen ...  
  • Bücherlisten für das Schuljahr 2018/2019  
  • Nina Mitzschke Bundessiegerin beim Plakatwettbewerb "Bunt statt blau"!
    Weiterlesen ...  
  • Workshop der Klasse 6f mit der Künstlerin Ana Chubinidze 
    - im Rahmen der Berliner Bücherinseln 

    Weiterlesen ...  
  • Humboldt-Gymnasium vorbildhaft bei der Vermittlung von China-Kompetenz - Fachtagung „China-Kompetenz in Deutschland“ im Bundesministerium für Bildung und Forschung  
  • Drei Humboldt-Lehrerstaffeln am dritten Tag der Berliner Wasserbetriebe 5x5 km TEAM-Staffel

    Weiterlesen ...  
  • Mobiles Planetarium zu Besuch Weiterlesen ...  
  • Hanna im Glück - Eine Aufführung des Grundkurses Darstellendes Spiel am 4. und 5.6. um 19 Uhr in der Aula. Karten gibt es kostenlos im Sekretariat oder an der Abendkasse.  
  • Zahlreiche Ehrungen und hervorragende musikalische Beiträge beim Wölkerling-Preisverleih in der Aula  
  • Lasst euer Fahrrad von der Polizei auf dem Hoffest kennzeichnen!

    Weiterlesen ...  
  • Probenfahrt 2018 - jetzt schon den Termin vormerken! Die Wochenend-Probenfahrt des Fachbereichs Musik nach Gnewikow findet im kommenden Schuljahr vom 16. bis 19. November statt. Wie im letzten Jahr nehmen Orchester, Jazzband sowie die Chöre teil. Weitere Infos zur Anmeldung folgen in Kürze über die AG-Leiter.  
  • Auf ihrem Blog „Lass mal lesen!“ (http://lass-mal-lesen.blog) postet Mirai (Kl. 6g) Rezensionen von Kinder- und Jugendbüchern, Interviews und News. Kürzlich sprach sie mit den bekannten Autorinnen Anna Ruhe ( „Die Duftapotheke“) und Tanya Stewner („Alea Aquarius“/ „Liliane Susewind“).

    Weiterlesen ...
   

Humboldt-Gymnasium

Hatzfeldtallee 2-4 [Karte]
13509 Berlin

Tel.: 030 433 70 08
Fax: 030 433 70 23

buero@humboldtschule-berlin.de

Termine zur Schulorganisation (Klausuren, Prüfungen, ...)

aktuelles Schuljahr

1. Halbjahr, 2. Halbjahr

Vorschau nächstes Schuljahr

1. Halbjahr, 2. Halbjahr

Vertretungsplan - Digitales Schwarzes Brett (DSB)

WebUntis

Schulferien in Berlin

HOS-Moodle

PASCH

ybh

KMK Schule 2016

jufo schulpreis 2016 0

 

Schule ohne Rassismus

 

webbanner humboldt uni

 

Schulbuero Logo S Qlassik Tuhu

 

jugendDebattiertLogo

 

 

 

mint

BKS Siegel 2014

  Jugend forscht Schulpreis 2012

e-Education Berlin Masterplan

 

Bayer Schulförderprogramm

Dem Täter in der Aula des Humboldt-Gymnasiums auf der Spur - Faszination pur mit Mark Benecke

Freitagnachmittag, 13:55 Uhr, Aula des Humboldt-Gymnasiums: Es ist ganz dunkel, die Vorhänge sind zugezogen, man hört laute Musik und sieht am Rednerpult einen Mann in Schwarz an einem Laptop mit Glitzer-Einhörnern und Headset. Was ist denn hier los? Ein ehemaliger Humboldt-Schüler des Humboldt-Gymnasiums in Köln trifft selbst die letzten technischen Vorbereitungen für seine Humboldt-Lecture.

14:00 Uhr. Es geht los. Dr. Mark Benecke, der berühmteste Kriminalbiologe der Welt, nimmt seine Zuhörer*innen mit auf Spurensuche. Er gibt sehr anschaulich, verständlich und authentisch einen Einblick in seine Arbeit. Alle Schüler*innen, in der bis auf den letzten Platz gefüllten Aula, lauschen konzentriert, fasziniert seinen Ausführungen und lösen sehr geschickt den von Mark Benecke vorgestellten Fall. In seinem Vortrag und der sich anschließenden Fragerunde wird seine naturwissenschaftliche Grundhaltung deutlich: Nur die kriminalbiologischen Antworten sind fundiert, die aus einer experimentellen Überprüfung hervorgegangen sind. Möchten, Wollen, Einschätzungen, Wahrscheinlichkeiten spielen für ihn bei seiner Arbeit keine Rolle, dafür aber das neugierige, kindliche Hinterfragen bzw. Nachfragen nach dem Warum. Wie passen zu einer solchen Einstellung Glitzer- Einhörner, die es bekanntlich ja gar nicht gibt? Ganz einfach: Die bekam Mark Benecke vor der Veranstaltung geschenkt und darüber hat er sich gefreut.

Markus Röser

Zahlreiche weitere coole Fotos hat Dr. Mark Benecke veröffentlicht: https://www.facebook.com/markbenecke/posts/1684841914869836