a a a

Aktuelles  

Freitag, 27. Januar 2023

Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 4-6 findet in den Sommerferien vom 13.-17.Juli das Sommercamp auf der Insel Scharfenberg statt. Alle Informationen zu den angebotenen Kursen, Kosten und der Anmeldung erhält man hier.

Freitag, 20. Januar 2023

Bericht über die Career Days am 17. und 18. Januar

Mittwoch, 18. Januar 2023

Humboldt spricht! - Wohin wollen wir den 'Humboldt Dampfer' gemeinsam steuern?" - Erstes offenes Gesprächsforum für Mitglieder der Schulgemeinschaft am 8.2. um 18 Uhr. Ansprechpartner: Jonas Mücke

Sonntag, 08. Januar 2023
"Interesse - Begabung - Talent – Expertise" Folien vom digitalen Informationsabend am 5.1.2023
Dienstag, 20. Dezember 2022

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern des Future Congress 2022!

Future Congress

Dienstag, 20. Dezember 2022

Antidiskriminierungs-AG nimmt am Landestreffen des Courage-Netzwerks teil

Dienstag, 13. Dezember 2022

Impressionen Weihnachtsmusikabend

Weihnachtsmusikabend

Montag, 12. Dezember 2022

Jonas Kühn aus der Q3 mit Schülerpreis der Physikalischen Gesellschaft zu Berlin für sehr gute Leistungen ausgezeichnet

Jonas Kühn

Donnerstag, 08. Dezember 2022

Schüler/-innen der Willkommensklassen besuchen Gebetshäuser

Gebetshaeuser=
Montag, 05. Dezember 2022
Montag, 17. Oktober 2022

Lernen am Humboldt-Gymnasium - Lesen Sie unsere neue Schulbroschüre

schulbroschuere

   

MINT-freundliche Schule

Am 25.11. diesen Jahres nahmen Julia Wagner und Rena Degen für das Humboldt Gymnasium die Auszeichnung „Mint-freundliche Schule 2015“ entgegen. "MINT - das steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik".

Zusammen mit bundesweiten Partnern zeichnet der Verein »MINT Zukunft schaffen« in Abstimmung mit den Landesarbeitgebervereinigungen und den Bildungswerken der Wirtschaft Schulen aus, die bewusst MINT-Schwerpunkte setzen. Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Auszeichnungsprozess. Die Auszeichnung der Schulen steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz.

Seit 2007 engagiert sich Julia Wagner für Jugend forscht und MINT. Gemeinsam mit Rena Degen gründete sie 2014 die MINT-Mädchen, um noch mehr Mädchen für MINT-Themen an der Humboldtschule zu begeistern.

Die Initiative »MINT Zukunft schaffen« ist eine wirtschaftsnahe Bildungsinitiative, die Lernenden und Lehrenden in Schulen und Hochschulen sowie Eltern und Unternehmern die vielfältigen Entwicklungsperspektiven, Zukunftsgestaltungen und Praxisbezüge der MINT-Bildung nahe bringen und eine Multiplikationsplattform für alle bereits erfolgreich arbeitenden MINT-Initiativen in Deutschland sein will. »MINT Zukunft schaffen« wirbt für MINT-Studien, MINT-Berufe und MINT-Ausbildungen und will die Öffentlichkeit über die Dringlichkeit des MINT-Engagements informieren. Vor allem aber will »MINT Zukunft schaffen« gemeinsam mit seinen Partnern Begeisterung für MINT wecken und über attraktive Berufsmöglichkeiten und Karrierewege in den MINT-Berufen informieren. Mehr unter www.mintzukunft.de

.mint groß 2

 (c) Benjamin Gesing - MINT-Zukunft schaffen

v.l.n.r.: Thomas Sattelberger, Vorsitzender der Bildungsinitiative »MINT Zukunft schaffen«,
Julia Wagner, Humboldt-Gymnasium,
Alexander Schirp, Geschäftsführer der VME,
Rena Degen, Humboldt-Gymnasium,
Sabine Schattke, VDE Repräsentanz Berlin