a a a

Aktuell  

  • Humboldt – Ehemaligentag am 07. Juni 2019 ab 17:00 Uhr Weiterlesen ...  
  • Jugend forscht: Ein Landessieg, zwei 2. Plätze, ein Schulpreis und ein Betreuerpreis beim Landeswettbewerb Berlin 2019
     
  • Bericht und Fotos von Projekten zum Thema Informationssicherheit in der Sek. I  
  • Rückblick: Ausstellung des Fachbereich Kunst „Jenseits des Kunstraums“

    Weiterlesen ...  
  • Das Verzeichnis der Humboldtkurse im Schuljahr 2019/20 ist jetzt online!
    Weiterlesen ...  
  • Überzeugende Leistungen der Schülerinnen und Schüler der Leistungskurse Englisch beim Berlin-Wettbewerb "Debating Matters" am 28.2.2019
    Weiterlesen ...  
  • Jugend debattiert: Wir gratulieren Sven Weisner (9g) zum 3. Platz beim Landesfinale Berlin!

    Weiterlesen ...  
  • Jugend debattiert geht weiter: Wir gratulieren Sven Weisner (9g), der am 15. März am Landesfinale im Abgeordnetenhaus Berlin teilnehmen wird! Weiterlesen ...  
  • "Wie entsteht ein Buch?" - Podcast und Radiobeitrag mit Mirai (7g) in der Kindersendung "Mikado" des NDR sowie Beitrag in der Sendung TIMSTER auf KIKA  
  • Fr. 15.3. 18:00–19:30: Elterninformations-
    abend "itslearning" in der Aula  
  • Mo. 18.3.18.30 Uhr (nicht 19 Uhr): 3. GEV und VdFHT-Jahreshauptversammlung  
  • Am Mi. 13.3. um 18 Uhr hält der Journalist Markus Albers in der Aula einen Vortrag zum Thema "Digitale Erschöpfung. Wie wir die Kontrolle über unser Leben wiedergewinnen".  
  • 20 Projekte: 3x1. Platz, 5x2. Platz, 3x3. Platz und zahlreiche Sonderpreise beim Regionalwettbewerb Jugend forscht  
  • Humboldt-Lecture: Dr. Dominik Mumberg: „Wie entsteht Krebs? Wie wird er behandelt und welche Aufgaben liegen in den nächsten zehn Jahren vor uns?" am 21.02. um 10.45 Uhr in der Aula des Humboldt-Gymnasiums Weiterlesen ...  
  • In der Sendung „No-Name oder Marke? Der große Lebensmittel-Test mit Nelson Müller“ am Di. 19.02. um 20:15 Uhr im ZDF wird unter anderem ausgestrahlt, wie drei Schülerinnen aus der AG Jugend forscht Cornflakes testen  
  • China-Austausch: Chinesische und deutsche Schüler der Humboldtschule wurden im Rathaus Reinickendorf vom Bürgermeister empfangen.  
  • Jenseits des Kunstraums 

    Die Kunst-Ausstellung im Postwerk Tegel, Grußdorfstraße 3,

    ist für Sie und Euch in der nächsten Woche,

    von Montag 18.02. bis Freitag 22.02., 

    jeweils von 16 bis 18 Uhr geöffnet!

     
  • Das Video des Medienmagazins Timster "Checker Tobi zu Besuch in den AGs Jugend forscht am Humboldt-Gymnasium"(ab 6:45 min)
   

MINT-freundliche Schule

Am 25.11. diesen Jahres nahmen Julia Wagner und Rena Degen für das Humboldt Gymnasium die Auszeichnung „Mint-freundliche Schule 2015“ entgegen. "MINT - das steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik".

Zusammen mit bundesweiten Partnern zeichnet der Verein »MINT Zukunft schaffen« in Abstimmung mit den Landesarbeitgebervereinigungen und den Bildungswerken der Wirtschaft Schulen aus, die bewusst MINT-Schwerpunkte setzen. Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Auszeichnungsprozess. Die Auszeichnung der Schulen steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz.

Seit 2007 engagiert sich Julia Wagner für Jugend forscht und MINT. Gemeinsam mit Rena Degen gründete sie 2014 die MINT-Mädchen, um noch mehr Mädchen für MINT-Themen an der Humboldtschule zu begeistern.

Die Initiative »MINT Zukunft schaffen« ist eine wirtschaftsnahe Bildungsinitiative, die Lernenden und Lehrenden in Schulen und Hochschulen sowie Eltern und Unternehmern die vielfältigen Entwicklungsperspektiven, Zukunftsgestaltungen und Praxisbezüge der MINT-Bildung nahe bringen und eine Multiplikationsplattform für alle bereits erfolgreich arbeitenden MINT-Initiativen in Deutschland sein will. »MINT Zukunft schaffen« wirbt für MINT-Studien, MINT-Berufe und MINT-Ausbildungen und will die Öffentlichkeit über die Dringlichkeit des MINT-Engagements informieren. Vor allem aber will »MINT Zukunft schaffen« gemeinsam mit seinen Partnern Begeisterung für MINT wecken und über attraktive Berufsmöglichkeiten und Karrierewege in den MINT-Berufen informieren. Mehr unter www.mintzukunft.de

.mint groß 2

 (c) Benjamin Gesing - MINT-Zukunft schaffen

v.l.n.r.: Thomas Sattelberger, Vorsitzender der Bildungsinitiative »MINT Zukunft schaffen«,
Julia Wagner, Humboldt-Gymnasium,
Alexander Schirp, Geschäftsführer der VME,
Rena Degen, Humboldt-Gymnasium,
Sabine Schattke, VDE Repräsentanz Berlin